Willkommen!

Wir wissen, dass wir nicht die Einzigen sind ...
Wir wissen, dass wir nicht überall sein können...

...aber wir haben die Überzeugung, dass wir Ihnen bei Ihren Aufgabenstellungen und Problemen erfolgreich zur Seite stehen können. Wir erledigen Ihren Auftrag mit größtmöglicher Aufmerksamkeit – vom Kleinen (wie z.B. der Wiederherstellung verlorener Grenzzeichen) über das Notwendige (wie z.B. Grundstücksteilungen und Baureifmachung von Grundstücken) bis zum Großen (wie z.B. Baustellenbetreuungen bei Großbauvorhaben wie Autobahn- oder Tunnelbau).

Kommen Sie zu uns – wir nehmen uns für Sie Zeit.
Wir sind Ihre Vermesser!

We survey your world!

 

„Wiener Wiesn"

Heute statteten wir der Wiener Wiesn einen Besuch ab! Für Unterhaltung sorgte die Blasmusikkapelle Hirschbach unter der Leitung von Guntmar "Gugu" Müller! Mahlzeit!

„Hochzeitsfeierlichkeiten"

Mit der Hochzeit von DI Verena Bauer und Markus Assfall gibt es innerhalb weniger Tage zweifachen Anlass für uns zu gratulieren und den beiden Brautpaaren alles Gute auf dem weiteren Lebensweg zu wünschen!!

„Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren"

Die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren in unseren Gemeinden ist uns natürlich stets ein Anliegen - ein Bild vom traditionellen Feuerwehrfest in Friedersbach!

„Grundlagennetz Semmering-Basistunnel"

Bei Prachtwetter gingen die GNSS-Messungen für die zweite Gesamtnetzüberprüfung über die Bühne.

„Sponsoring Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel"

Wir unterstützen gerne unsere Waldviertler SportlerInnen.

„FOS als Meilenstein der Ingenieurgeodäsie 4.0"

Der Einsatz von faseroptischen Sensoren (FOS) in der Ingenieurgeodäsie ist ein weiterer
Meilenstein dieser Fachdisziplin auf dem Wege zur Industrie 4.0.

Originalquelle:
https://www.vde-verlag.de/buecher/537630/ingenieurvermessung-17.html
Döller, H. Jachs, W., Neunteufel, G. & Ortmann, H. (2017): FOS als Meilenstein der Ingenieurgeodäsie 4.0. In: Lienhart, W. (Hrsg.): Ingenieurvermessung 17. Beiträge zum 18. Internationalen Ingenieurvermessungskurs Graz, 2017. Wichmann Verlag, Berlin/Offenbach, S. 285-295.

„Das dynamische Grundlagennetz für den Semmering Basistunnel: Herausforderungen seit der Netzerstellung"

Geodätische Grundlagennetze (GN) sind bei historischer Betrachtung weitgehend mit dem
Begriff "statisch" verknüpft: Die Hauptpunkte bleiben, abgesehen von lokalen Änderungen
und Erweiterungen, während der gesamten Ausführungsphase erhalten. Auch das projektierte
Bauwerk, auf welches das GN ausgelegt ist, ändert sich nicht grundlegend.

Originalquelle:
https://www.vde-verlag.de/buecher/537630/ingenieurvermessung-17.html
Macheiner, K., Döller, H., Jachs, W., Kühtreiber, N., Eder, A., Kistenich, M. und
Fleckl-Ernst, J.: Das dynamische Grundlagennetz für den Semmering Basistunnel: Herausforderungen seit der Netzerstellung. In: Lienhart, W. (Hrsg.): Ingenieurvermessung 17. Beiträge zum 18. Internationalen Ingenieurvermessungskurs Graz, 2017. Wichmann Verlag, Berlin/Offenbach, S. 441-456.

„Patronanz USV Groß Gerungs"

Die Patronanz für das Gebietsligaspiel gegen den Tabellenletzten aus Zwentendorf soll einmal mehr Sinnbild für unsere Unterstützung des sportlichen Lebens im Waldviertel sein.

„Auf Einkaufstour ..."

So schön gefüllte Regale für den Kunden sind, so hinderlich können sie bei einer Innenaufnahme sein!
Einziger Vorteil: die Verpflegung ist in Griffweite!

„ÖBB-Projekt Nordbahn"

Die GNSS-Messungen für die Homogenisierung des trassennahen Festpunktfeldes führten u.a. über die Dächer von Deutsch-Wagram


Hier finden Sie die Archiveinträge der aktuellen Meldungen